Unbenannt   

Fahrraddiagonalquerung


Radstation Bahnhof Greifswald → Radstationen in MV – Pressemitteilung 


Radverkehrsplan Greifswald (RVP 2010) 

Die Bürgerschaft beschloss am 01.11.2010 den Greifswalder Radverkehrsplan (RVP). Den Radverkehrsplan erarbeitete die städtische Verkehrsplanung in enger Abstimmung mit der monatlich tagenden AG Verkehr, in der auch der ADFC vertreten ist. 

Die wichtigsten Ergebnisse des Radverkehrsplans sind in 12 Handlungsfeldern mit den zugeordneten Leitprojekten sowie dem Plan Radverkehrsnetz 2020 zusammengefasst.

Ein Bürgerschaftsantrag, die Diagonalquerung für Radfahrer am Platz der Freiheit aus dem Konzept zu streichen, wurde (denkbar knapp) abgelehnt, so dass der RVP wie von der Verwaltung vorgelegt wirksam wurde und nun konzeptionelle Grundlage der weiteren Planung und Radverkehrspolitik in Greifswald ist (allerdings hat die Bürgerschaft die Finanzierung der Diagonalquerung – wiederum mit knapper Mehrheit – vorerst abgelehnt).

In der Begründung der Vorlage des RVP wird ausgeführt:

„Vor dem Hintergrund der Bedeutung des Radverkehrs ist in Greifswald – trotz erheblicher Anstrengungen beim Aus- und Neubau von Radverkehrsanlagen seit der Wende (vgl. Folie 46) – ein erheblicher Handlungsbedarf festzustellen. Dieser besteht vor Allem bei der baulichen Qualität der bestehenden Radwege und der sicheren Radverkehrsführung in Kreuzungsbereichen, aber auch bzgl. des Services für den Alltagsradler und den Radtouristen sowie der Öffentlichkeitsarbeit und nicht zuletzt bei der Entwicklung einer Fahrradkultur, wie sie für führende Fahrradstädte typisch ist.“

Sowohl im RVP als auch im zeitgleich beschlossenen Klimaschutzkonzept der Stadt Greifswald ist eine weitere Steigerung des Radverkehrsanteils (an allen Wegen der Greifswalder)  44% (2009) auf 47% in 2020 als Zielstellung enthalten.

Radverkehrsplan – Kurzfassung (2,8 MB)

Radverkehrsplan – Langfassung (5,6 MB)


Verkehrsmittelwahl der Greifswalder 

Pressemitteilung Greifswald ist Fahrradhauptstadt Deutschlands _20.10.09_

Verkehrsmittelwahl 2014 (1,9 MB) 


Mängel melden in Greifswald

Auf folgender Seite der Universitäts- und Hansestadt Greifswald können Radfahrer Mängel der Radverkehrsinfrastruktur (Radwegschäden, Unfall trächtige Radfahrerführung, Sichthindernisse, Radabstellanlagen, Bettelampeln etc.) melden:

http://www.klarschiff-hgw.de/pc/